Thees Uhlmann – To mate and to die salmons swim upstream

Thees Uhlmann ist für mich DER deutsche Künstler/Sänger, dem ich blind alles aus der Hand kaufen würde. Was er textlich, musikalisch und menschlich raushaut, beeindruckt mich einfach jedes Mal aufs neue. Sein erstes Solowerk macht da keine Ausnahme. Durchweg mindestens gute Songs und die gewohnten zwei oder drei Überknaller sind mit dabei. Ob es der Chorus aus „und Jay-Z singt uns ein Lied“ oder der Text von „17 Worte“ ist, dieses Album ist wunderschön. Die Krone setzt dem Ganzen die Gänsehaut-Kooperation mit Marti Sarbit für die englische Version von „Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf“ auf, die einen wahnsinnig guten Song zu einem perfekten Song werden lässt. Danke dafür! Dieses Album sollte bitte mindestens einmal in jedem Haushalt stehen.

Wir singen um uns zu erinnern
Meine Wahrheit in 17 Worten
Ich hab’ ein Kind zu erziehen
Dir einen Brief zu schreiben
und ein Fußball-Team
zu supporten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.