KenFM holt aus zum Rundumschlag

Ich muss sagen, dass mir die KenFM-Sendungen über die gesamte Länge doch etwas zu anstrengend geworden sind. Woran das genau liegt, kann ich nicht sagen, vermutlich an der Tatsache, dass diese Sendungen eben kein Dudelfunk sind. Da muss man aktiv zuhören und eigentlich nichts anderes nebenbei tun und diese Zeit nehm‘ ich mir irgendwie nicht. Wenn ich aber die interessanten Happen der Sendung filetiert und in regelmäßigen Dosen verabreicht bekomme, habe ich das bis jetzt noch nie bereut. So wie dieser Rundumschlag von Ken Jepsen, der in 13 Minuten mit all dem abrechnet, was uns in Politik und Gesellschaft gerade umtreibt. Von der Länge her hätte auch die Hälfte der Zeit gereicht, aber erst der Umfang der Probleme macht aus dem Würgreiz die Kotzflut. Und auch wenn das jetzt nicht so positiv klingt, sollte man sich das dennoch anhören, denn es ist verdammt gut geschrieben und gesprochen.

(via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.